Read More
question

Have A Question?

Farbmessung bei Zerealien

Zerealien sind für die meisten Verbraucher ein Grundnahrungsmittel, das weltweit in mehr als 90 % der Haushalte zu finden ist. Zerealien werden normalerweise aus Kulturgräsern wie Weizen, Hafer, Mais und anderen stärkehaltigen Körnern oder deren essbaren Samen oder Früchten, wie Buchweizen oder Amarant, hergestellt. Wie bei den meisten Lebensmitteln ist die Wahrnehmung der Verbraucher hinsichtlich des Aromas von Zerealien eng mit der Farbe verbunden. HunterLab war das erste Unternehmen, das die USDA-Genehmigung zur industriellen Bewertung von Lebensmittelfarbe erhielt, und zahlreiche der weltweit führenden Produzenten von Zerealienprodukten vertrauen auf die von HunterLab angebotenen Lösungen zur Qualitätskontrolle der Farbe ihrer Produkte, darunter General Mills, Kellogg’s, Purina und Gilster-Mary Lee.

Ein Angebot Einholen Farbmessung bei Zerealien

Die Farbmessung bei Zerealien kann in zwei primäre Gruppen unterteilt werden; "Zerealien" als Fertigprodukt und die Körner oder das Rohmaterial, die der Hauptbestandteil der Zerealien sind. Bei der ersten Gruppe dient die Farbmessung dazu sicherzustellen, dass die Farbe die Erwartungen der Verbraucher erfüllt. Bei der zweiten Gruppe liegt die Bedeutung in der Kontrolle der Körner und Rohmaterialien, um eine Konsistenz über die gesamte Lieferkette zu sichern.

Farbmessung bei Getreide

Cerealien

Körner wie Mais, Weizen, Reis, Hafer und Roggen.

Mehr Anzeigen
Farbmessung bei Körnern

Körner

Mais, Weizen, Reis, Hafer und Roggen.

Mehr Anzeigen